Dienstag, 22. März 2016

Pauls Hitlist - Kinder lieben Musik


Kinder beginnen eigentlich schon früh als Babys, sich für Musik zu interessieren.
Ist es anfangs das sanfte Summen oder Singen der Eltern, um die Kleinen zu beruhigen, wird es später oft wild und laut.
Da werden aus Töpfen Trommeln und es wird zur Musik gewippt, sobald man sich hoch ziehen kann.
Wir Großen lieben Musik auch oftmals. Jeder hat da so seinen eigenen Geschmack und bevorzugte Momente zum Lauschen der Klänge.


Ich für meinen Teil mag zum Beispiel beim Essen keine Musik laufen haben, das stört mich gewaltig, ich kann nicht einmal erklären, warum.
Sehr zu Pauls Entrüstung, der zumeist, wenn erst einmal Musik läuft, diese auch weiter hören möchte.
Paul hört viel und gerne Musik. Mit Vorliebe schnappt er sich seine Kinder-Kochlöffel aus Holz und hämmert damit, teilweise schon richtig rhythmisch, auf den kleinen Kinderherd aus Holz ein. Oder er tanzt. Strahlend, lachend, frei.
Zu Rock, zu Pop, zu Punk, zu Trance.
Nur nicht zu Kindermusik.
Diese kann ich nämlich so gar nicht leiden.
Also nicht die Musik bzw. Texte ansich (wobei ich da einige echt sinnlos oder fragwürdig finde), vielmehr die Stimmen/Stimmlagen/Klänge der Sänger/innen.
Da krieg ich Gänsehaut - und nicht vor Wohlbehagen!
In unserem Rabeneltern-Haushalt sind die Kinder also genötigt, Erwachsenenmusik zu hören.
Ich liebe meine Kinder und nehme deren Bedürfnisse sehr ernst.
Meine eigenen allerdings auch und ich muss mir neben Kindergeschrei und -gestreite nicht auch noch Kindermusik antun.
Hier gibt es tagtäglich genügend Tonlagen, die mich wahnsinnig machen könnten. Da muss nicht noch Musik, die mir nicht gefällt, on top kommen.
Kinderlieder werden dann in den Spielkreisen gesungen, gelegentlich singen wir diese auch gemeinsam mal zuhause. Sie werden den beiden also nicht völlig vorenthalten ;)
Und wenn es mal, selten, vorkommt, dass ich Kindermusik anschalte, ist dies nur von kurzem Interesse. Recht schnell werde ich aufgefordert, andere Musik einzuschalten!
Ich bezweifle, dass ihnen etwas fehlt. Alle beide tanzen hier oft durch das gesamte Erdgeschoss, wenn ich die Musik mal etwas lauter gedreht habe.
Im Auto hören wir immer Radio und es kommt nicht selten vor, dass Paul von hinten ruft "Musik lauter!"
Er weiß auch schon ganz genau, was er hören möchte und das nicht erst seit gestern, wird jedoch immer ausgewählter, bewusster und sicherer.
Letztens habe ich ihn befragt, um eine Hitliste erstellen zu können.
Tadaa! Da ist sie:

1. Sky and Sand - Paul Kalkbrenner
2. Oft gefragt - AnnenMayKantereit
3. Pocahontas - AnnenMayKantereit
4. Steine - Bosse
5. Ist da jemand - Broilers

- Für gute Musik ist es nie zu früh -


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen