Samstag, 5. April 2014

Die Sache mit dem Namen...

Hallo meine Lieben.

Heute leider ein wirklich leidiges Thema:
Der Name für unsere Nummer 2!
Ich wusste ja, dass es schwierig werden würde, ich prognostizierte einer Freundin sogar nach dem Outing schon "Das wird noch ein Drama werden". Aber dass es SO schlimm würde, damit hätte ich nicht gerechnet.

Ich dachte, irgendwann ist er da, der Name. Einer von einigen, auf den man sich dann geeinigt hat. Wie bei Paul eben auch.
Es gibt so viele schöne Namen und auch für Jungen gibt es so ein paar, die mir gefallen. Da wird einer bei sein.
Nun überlegten wir immer wieder, warfen neue Namen in den Raum, ich las mir Hitlisten der letzten Jahre durch, zuletzt studierte ich sogar die Vornamen.com Seite. Jeden einzelnen Buchstaben ging ich durch. Seitenweise... bei "T" hörte ich auf. Ich wusste, ab dort würde mir eh kein Name mehr gefallen.
Es gab da so ein paar, die wir jeweils auf einer Liste stehen hatten. Namen, die sich über Wochen doch irgendwie gehalten haben. Aber DER Name war da nicht bei. Zumindest für mich nicht. Ganz davon ab hatten wir auch nur einen einzigen gemeinsamen Namen.
Die Suche auf Vornamen.com brachte nicht einen einzigen neuen Namen zutage. Was ja meine Hoffnung war...
Also muss es wohl einer der bisherigen Namen werden.
Bloß welcher? Von meiner oder von Ricos Liste?
Das Schlimmste war für mich aber, dass sich auch keiner meiner Namen richtig anfühlte.
Ich fand den Namen "Ben" immer ganz schön. Relativ zu Anfang dachten wir, wir könnten ja "Ben Lukas" nehmen. Zumindest vorläufig.
Doch nach ein paar Tagen stellte ich fest: "Das ist kein Ben in mir. Das fühlt sich falsch an."
Jeder der Namen, die auf meiner Liste standen, die mir ja gut gefielen, fühlte sich falsch an.
Mir kamen deshalb wirklich schon die Tränen.
Wie soll ich mein Kind nennen, wenn sich jeder Name falsch anfühlt? Ich kann doch meinem Kind keinen Namen geben, der sich so fremd, so überhaupt nicht richtig anfühlt.
Was soll ich nur tun?
Meine Frauenärztin sagte irgendwann vor ein paar Wochen, vielleicht kommt das ja noch mit der Schwangerschaft, dass man ein Gefühl für einen Namen bekommt. Ich glaubte nicht mehr daran. Schon lange nicht mehr. Wie lange suchen wir nach einem Namen? Seit ungefähr genau 12 Wochen! Fast drei Monate!
Vor einigen Tagen machte ich mir Gedanken um alle Namen auf unserer Liste. Suchte nach Für und Widers der Namen. Schloss einige aus. Blieb aus Gründen bei drei Namen hängen, entschied mich für einen davon.
Schlug diesen inkl. eines Zweitnamens meinem Freund vor.
"Klingt interessant"
Fortan sprach er von diesem Namen.
Und ich? Ich konnte es nicht. Jedes Mal, wenn ich den Kleinen mit diesem Namen ansprechen wollte, ging es nicht. Es fühlte sich falsch an. Komisch. Fremd. Kam nicht über meine Lippen. Nicht mal in Gedanken.
Und dann kam es plötzlich, dass sich dieser andere Name nicht mehr ganz so falsch anfühlte. Plötzlich war da immer wieder dieser Name in meinen Gedanken.
Es war und ist noch nicht so, dass ich diesen Namen mit meinem Baby identifiziere. Aber er fühlt sich eben doch eher richtig und passend an, als all die anderen.
Also auf deutsch: Er ist irgendwie der einzige Name, den ich mir eventuell für dieses Baby vorstellen könnte.
Ob es der nun wird?

Der Name wird auf jeden Fall nicht verraten. Also gar nicht, auch wenn er feststeht nicht... Dies hat einen einfachen Grund:
Die Idee habe ich von Mamahoch2, einem Blog, den ich immer wieder gerne mal lese.
Ich veranstalte ein kleines "Gewinnspiel".
Ihr erratet den Namen und bekommt nach der Geburt eine Kleinigkeit zugeschickt.
Jetzt habe ich mich gefragt, mache ich es, wie die beiden und lasse euch einfach raten?
Oder gebe ich euch eine Liste und aus der müsst ihr ihn raten?
Ich habe mich für die zweite Möglichkeit entschieden, ansonsten hättet ihr ja wirklich abertausende Namen zur Auswahl-
Also hier eine Auswahl an Namen (die jetzt bewusst etwas größer gehalten ist, als die letztendliche Endauswahl, es sind aber alles Namen, die wir irgendwann mal erwähnt haben):

Sortiert nach Alphabet:

Anton
Boris
Erik
Felix
Flo
Fritz
Henri
Jack
Jakob
Kalle
Larry
Lars
Leo
Levi
Linus
Lukas
Mark
Miko
Miro
Oskar
Ricardo
Ron
Theo
Til

Das Schöne ist: Jeder kann an diesem Gewinnspiel teilnehmen (außer natürlich die, die den Namen kennen, sorry...), da der Gewinn ja noch nicht festgelegt ist.
Ob ihr mit Kind seid oder ohne Kind, mit kleinem oder großem Kind, oder mit Kind im Bauch, ob mit oder ohne Blog... ratet einfach mit. Und diejenige, die ihn errät, bekommt von mir dann irgendwann im Sommer eine nette kleine, vielleicht sogar zu ihr passende, Überraschung zugeschickt.
Na, ist das was?
Ich freue mich auf rege Teilnahme!



Kommentare:

  1. Ich sage Henri. Aber Kalle wäre einfach genial. Musd ich mir merken :D

    AntwortenLöschen
  2. ich glaub es wird ein Oskar....und das mit den Namen is wohl bei den Meisten ein Problem;-) wird sich aber finden.....GLG

    AntwortenLöschen
  3. Ich sage, es wird ein Jakob. ;)
    GlG :)

    AntwortenLöschen
  4. Diese Namenssache ist soo schwer! Ich hab noch gefühlte 100 Mädchennamen in petto, aber wird Nr 2 ein Junge, wird es wieder ein Kampf mit dem Mann. Der will seinen Sohn Friedrich oder Albert Leo nennen *grrr* Nur über meine Leiche! Albert! Niemals!!

    Von deiner Namensliste gefällt mir Anton besonders gut. Es klingt auch schön, wenn du von deinen Söhnen "Paul & Anton" sprichst.

    Übrigens sollte mein Neffe, als er noch im Bauch war, auch ein Jakob werden. Dann kam er raus und hieß Tom, weil er den Eltern irgendwie doch nicht nach Jakob aussah xD

    Liebste Grüße

    Nadja

    AntwortenLöschen
  5. Meine spontane Idee, ohne die Liste gesehen zu haben, war Theo.
    Jetzt steht er sogar da und dann muss er das auch sein :)
    Der wäre bei mir auch sehr weit oben gewesen ;)
    Weiterhin alles Gute!

    AntwortenLöschen
  6. Ich tippe auf Henri. Henri und Paul - das klingt doch nett :-)
    Hab einen schönen Tag,
    viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)

    Ich tippe auf Linus..

    Liebe grüße aus Kiel.. mit einem Linus im Bauch :).. (29+0)

    AntwortenLöschen
  8. Bevor es zu spät ist, gebe ich auch noch meinen Tipp ab: Ich glaube ihr bekommt einen kleinen Theo :)
    Liebe Grüße,
    Janine

    AntwortenLöschen