Sonntag, 20. April 2014

28. Schwangerschaftswoche

So, ihr lieben. Da ist auch die vorletzte Woche im 20-er Bereich rum. Ich bin gerade selbst ein wenig erschrocken, wie weit ich schon bin. In nur einer Woche bin ich ja bereits bei der 3 vorne angekommen. Und wenn man nach Pauls Schwangerschaft geht, dann hätte ich jetzt nur noch ca 8,5 Wochen bis zur Geburt. Was sind schon 8,5 Wochen?


Wie weit bin ich? 29. Woche (heute 28+1)
Bauchumfang: +15cm (+/- 0)
Gewichtszunahme: +12,4kg (+1,3kg) --> ich heule gleich. Ehrlich jetzt!
Größe/Gewicht des Babys: ca 37 cm und ca 1100 Gramm
Der beste Moment diese Woche: Definitiv die Gewissheit, dass der Kleine mit dem Kopf unten lag.
Heißhunger auf: Hunger, Hunger, Hunger.
Wehwehchen: Ischias ganz schlimm diese Woche. Die letzten Tage konnte ich mich teilweise kaum bewegen. Jetzt hab ich letzte Nacht mal so ein Wärme-Teil drauf gemacht und siehe da, heute wesentlich besser. Symphyse natürlich auch immer wieder mal mehr und diese fiesen Unterbauchschmerzen und der Blasendruck nerven auch ordentlich.
Gekauft/bestellt: Wieder paar (wenige) Dinge aufm Flohmarkt letztes Wochenende. Außerdem für Paul ein Steiff-Hoodie, in den ich mich leider unsterblich verliebte und Regenfüßlinge für künftige Spielplatzbesuche
Erledigt: Neues Bett für Paul organisiert, er schläft jetzt in einer Nummer kleiner, damit nachher auch das Beistellbett mit ins unser Schlafzimmer passt.
Ich vermisse: schmerzlos sein. Lange spazieren gehen können.
Ich freue mich auf/über: Na, natürlich dass ich jetzt weiß, dass es möglich ist, dass das Baby mit dem Kopf unten liegt. Allerdings liegt er nun auch schon wieder seit ein paar Tagen falsch herum. Merke ich ja immer deutlich an den kräftigen Blasentritten, die mich manchmal echt nerven, weil die so unangenehm sind.
Nun hatte ich mich so über die richtige Lage gefreut... und jetzt habe ich wieder Angst, er könnte so liegen bleiben. Das macht mich schon ein bisschen wahnsinnig, muss ich gestehen.
Ich wäre einfach sehr traurig, wenn er so liegen bleiben würde und es wieder ein Kaiserschnitt wird, wo ich doch weiß, die Schädellage war möglich und die natürliche Geburt hätte somit auch möglich sein können :(

Die Idee ist von Svenja.
Weitere Bäuche gibt es hier: AnnaThemama, NadjaMara und Anke
Yvonne,  Shiva,  Sabine und  Sabrina und Jadie halten ihre kleinen Wunder schon im Arm. 

Kommentare:

  1. Freut mich zu lesen, dass du eine Möglichkeit gefunden hast, deine Schmerzen zu lindern. Mir tut heut tierisch der Hintern weh vom vielen Sitzen :-/

    Ich weiß, das klingt leichter gesagt als getan, aber mach dich wegen der Lage nicht so verrückt. Frieda dreht sich ständig hin und her. Gestern lag sie wieder quer, heute mit dem Kopf nach unten.
    Ich verstehe, dass du dich nach einer natürlichen Geburt sehnst, aber vielleicht ist sie für deinen Körper auch ein zu großes Risiko und ein weiterer Kaiserschnitt ist besser für dich? Du bist deswegen ja keine schlechtere Mama, du gebährst dein Kind nur anders.

    Pass gut auf dich auf, ich drück dich

    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn... Bald die 3 vorne!! Ich kann auch nicht glauben, wie schnell das alles geht.
    Ich hatte doch gerade erst den Test in der Hand... Unfassbar :-)
    Ich hoffe, Dein Baby tut Dir den Gefallen und bleibt nun so liegen. Wobei da natürlich noch einiges kommen kann. Meiner dreht sich zurzeit ständig.
    Aber ich drücke Dir ganz, ganz fest die Daumen!
    Auch,dass die Schmerzen nochmal weniger werden.

    Ganz liebe Grüße
    Ankie

    AntwortenLöschen