Dienstag, 15. April 2014

14 Monate

Und wieder ein Monat rum und wieder ein neuer Monats-Post. Viel Spaß beim Lesen :)



Mit 14 Monaten...
  • hat Paul entdeckt, dass man bewusst, also künstlich lachen kann. Die ersten Tage nach dieser Entdeckung lachte er mich gefühlt alle 5 Minuten völlig unmotiviert an. Es kam nicht selten vor, dass er aus dem heiteren Nichts irgendwelche Passanten beim Einkaufen oder spazieren Gehen mit einem lauten "Hä hä hä hä hä" anlachte (inzwischen macht er das kaum noch)
  • krabbelt er liebend gerne die Treppe bei meinen Eltern hoch. Man muss echt aufpassen, so schnell entwischt er einem, um zur Treppe zu kommen.
  • hat er es geschafft, 3 Stückchen Rührei mit der Gabel aufzupieken und in den Mund zu befördern
  • malt er gerne
  • spielt er liebend gerne draußen, am liebsten im Sand mit seinem Sandspielzeug
  • klettert er total gerne. Nichts ist vor ihm sicher.
  • gibt er (ab und zu und nur nach Einforderung) Küsse (mit offenem Mund ^^)
  • streichelt er immer mehr und sagt dabei ganz zärtlich "eeeeiiii". Hach, so süß!
  • kommt er auf seinem "Lauf-Dreirad" vorwärts. Die Technik ist noch nicht perfekt, aber die Tendenz stimmt (anfangs ist er aufgestanden und lief damit/darüber los. Inzwischen bleibt er sitzen und schiebt/läuft vorwärts)
  • isst er total gerne Spinat und Nudeln mit Tomatensoße
  • versucht er, sich Strümpfe oder Schuhe anzuziehen (hält diese an seinen Fuß, weiter kommt er noch nicht *grins*)
  • winkt er immer wieder Passanten zu. Oder manchmal auch niemanden. Dann drehe ich mich um und frage mich: Wem hast du denn jetzt eigentlich gewunken? Manchmal winkt er auch situationsbezogen, wenn jemand geht oder Tschüß sagt.
  • brabbelt er wildfremde Leute an und erzählt ihnen was
  • hat er sowieso total viel zu erzählen den ganzen Tag.
  • hat er es geschafft, einen Baustein auf einen kleinen Turm (bestehend aus 2 Steinen *grins*) zu setzen
  • das Bobbycar ist interessant geworden. Plötzlich setzte er sich selbstständig rauf und wollte los. Ab und an kommt er auch vorwärts
  • weiß er ganz genau, was er will und was nicht. Und kann dann ziemlich wütend werden! Da wird alles um ihn herum vom Tisch geschleudert und wild geschimpft
  • hat er eine intensive "sich spüren" Phase. Manchmal haut er mit dem Kopf gegen unser Bett oder haut sich selbst ins Gesicht *lach*
  • will er immer telefonieren. Am liebsten natürlich mit meinem iPhone oder dem Festnetztelefon. Manchmal greift er sich aber auch irgendwas, hält es sich ans Ohr und sabbelt los. Das ist so niedlich. Als ich letztens telefonierte, griff er nach dem nächstbesten Stück Papier (Ein Streifen Briefmarken), hielt es sich ans Ohr und brabbelte los. Und er hat auch schon mit meiner Mama telefoniert und ihr richtig mit seinem Kauderwelsch geantwortet. Das ist so herzallerliebst!
  • hatten wir eine ganz tolle Schlafphase. Fast jedes Mal, ob mittags oder abends ohne Theater eingeschlafen. Abends nicht mehr wach geworden bis es morgens die Flasche gab. Das änderte sich wieder. Er wacht abends oft auf und findet dann kaum mehr zur Ruhe :(
  • liebt er seine Tut-Tut-Babyflitzer
  • "hilft" Paul beim Anziehen. Zielt in die Ärmel rein und streckt dann eigenständig die Arme hindurch. 
  • steht er immer wieder mal für kurze Momente frei
  • läuft immer wieder mal "freiwillig" (also von sich aus) 1-2 Schritte von einem Gegenstand zum anderen
  • läuft er super sicher und rasant an einer Hand bzw. einem Finger
  • läuft er "nach Aufforderung/Animation" bis zu 6 Schritte aufrecht und sicher frei. Sprich er steht wo und ich fordere ihn auf, zu mir zu kommen. Im Glücksfall lässt er dann los und kommt zu mir. Oft geht er aber auch in die Knie und krabbelt zu mir. Oder ich habe ihn an der Hand, lasse ihn los, weiche einen Schritt zurück und er läuft dann alleine zu mir. 
  • tippt er liebend gern auf der Tastatur herum oder spielt mit der Maus
  • denkt er scheinbar schon in Abfolgen. Um besser an die Tastatur auf dem Computertisch ran zu kommen, holte er sich einen kleinen Karton aus einer Tüte neben dem Schreibtisch, positionierte diesen dort, wo er zuvor stand und stellte sich dann darauf (siehe Foto)
Alleine Buch angucken * Kletterpartie auf den Drucker rauf * Flirtenderweise Rosinenbrötchen essen * auf Karton stellen, damit man besser an die Tastatur kommt

Wegen Lüften schön in die Decke einmummeln * Spaß im Kinderspielboot * erstes Mini Milk * auf Entdeckertour im Wandschrank

Lässiges Kinderwagenfahren * manchmal schläft man auch noch ein im Kinderwagen * Mobilität auf dem Lauf-Dreirad

Spaß am Sandkasten * Rutsche hoch klettern * Spaß im Sandkasten * mit der Fernbedienung telefonieren

Kletterpartie auf den Küchentisch * erstes gemaltes Bild * geliebte Tut-Tut-Babyflitzer * auf weiter Wiese

Cooler Cap_Träger * Teller ablutschen * im Schlaf die Hand auf Mamas Arm legen

versuchen, alleine mit Gabel zu essen * im Restaurant * im Restaurant

Erstes Mal Klavier spielen * in Mamas Bett schläft es sich am besten * erstes Kaktus-Eis

Kommentare:

  1. Ach Gott wie niedlich Euer Paul ist!!! Der ist Euch großartig gelungen.

    Mini Milk und Kaktus essen, das müssen grenzenlos tolle erste Erfahrungen gewesen sein *lach*

    Ganz liebe Grüße
    Anki

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder, er ist so süß!! :)
    Das "Drucker-Bild" ist mein Liebling! :D
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen