Freitag, 7. Februar 2014

18. Schwangerschaftswoche

Update zur 18. Woche. Wo ist eigentlich gerade die Zeit geblieben? Kommt mir vor, als hätte ich gestern erst den zur 17. Woche geschrieben...
Heute gibt's kein Foto. Ich möchte jetzt immer alle 2 Wochen ein Ultraschallfoto, sofern vorhanden und alle zwei Wochen ein Bauchfoto zeigen. Bloß Mittwoch gab es diesmal bloß ein Bild von seinem besten Teil und nein, das stelle ich nicht öffentlich ins Internet :D


Wie weit bin ich: 18. Woche (heute 17+6)
Bauchumfang: + 9 cm (in etwa... ich hatte vor der Schwangerschaft mal den Bauchumfang gemessen und richte mich da jetzt nach dem Ergebnis dessen zu dem Zeitpunkt bzw. meiner vagen Erinnerung daran ^^)
Gewichtszunahme: + 5,3
Der beste Moment dieser Woche: Das war wohl der Termin bei meiner Frauenärztin. Der Kleine liegt momentan in meinem unteren (offenen) Teil der Gebärmutter (an alle neuen Leser: Ich habe eine Gebärmutterfehlbildung, Uterus Bicornis, ihr könnt darüber rechts in der Liste den entsprechenden Tag anklicken und mehr darüber lesen) in Querlage und zwar mit dem Kopf links und Füße rechts. Was mir gute Hoffnung macht, denn eingenistet hat er sich in der rechten Hälfte meiner Gebärmutter, wenn er da also wieder hin will/muss eines Tages, wird er sich wohl kaum hin und her drehen, sondern rückwärts zurück "rudern". Und wie läge er dann? Richtig, mit dem Kopf nach unten. Das lässt mich nun auf eine natürliche Geburt hoffen... vorausgesetzt auch noch, meine Kaiserschnittnarbe gibt ihr OK
Heißhunger auf: ich glaube, Oliven
Wehwehchen: Symphyse meldet sich leider mehr und stärker. Naja, aber das ist ja klar und wird jetzt so weiter gehren :(
Gekauft/bestellt: nichts
Ich vermisse: nichts
Ich freue mich auf/über: Pauls 1. Geburtstag am Montag. Noch 3 Mal schlafen *hihi*

Kommentare:

  1. Hi mein Liebe Mama,

    Ja beim zweiten Kind verfliegt die Zeit! Wo man noch beim ersten gewartet hat, ja so läuft das zweite einfach mit!
    Ich bin gespannt auf ein neues Foto.

    Liebe Grüße Isabella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau und, das muss ich leider gestehen, es ist dieses Mal auch einfach überhaupt nicht so spannend, wie bei Paul. Kenne das alles ja schon und es liegt ja nun auch kaum lange zurück...
      ABER: Dafür weiß ich dieses Mal, worauf ich mich freuen kann. Das wusste ich bei Paul ja nicht. Deshalb wird es dieses Mal sicher eine andere, vielleicht bessere Vorfreude so im letzten Drittel (momentan ist es auch noch Immer eher etwas unwirklich und ich spüre den Kleinen auch kaum, das macht es nicht gerade realer ^^)

      Löschen
    2. Ja das wäre einer der wenigen Anreize für mich noch ein Kind zu bekommen. So weit wir das von uns weg geschoben haben, so nah rückt es ab und an. Wenn man sich darüber unterhält (andere Babys in Familie, Freundeskreis) Ich würde gerne normal Entbinden, richtig Stillen, ein Tragebaby haben - ah vieles würde Ich anders machen und das Kind wäre mein Test Objekt :P So verrückt es klingt. Natürlich Liebevoll gemeint. Hihi ich wünsche euch was !
      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Uah, Montag wird der kleine Mann also zu nem Großen? 1 Jahr. Wie schnell das ging. Und wie schnell die Wochen deiner Schwangerschaft vergehen. Jedenfalls als Beobachterin hat man das Gefühl. Ich habe es jedenfalls. Ich drücke dir sooo die Daumen, dass dein Wunsch nach einer natürlichen Geburt wahr wird. Das ist wirklich ein unglaubliches Erlebnis....*träum*
    Bin gespannt, was du nach dem Geburtstag vom Paul berichtest. 1 Jahr ist schon etwas ganz besonderes. :)

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. ihhh Oliven :D haha damit kann man mich jagen... Ich wünsche euch einen tollen ersten Geburtstag! Gerade beim ersten Geburtstag freut man sich als Mama wahrscheinlich noch viel mehr als das Kind, dass ja noch gar nichts von seinem Ehrentag versteht ;)
    LG Anna

    AntwortenLöschen