Sonntag, 12. Januar 2014

11-Monats-Baby

So, da sind wir beim letzten Monatsgeburtstag im ersten Lebensjahr angekommen.
Und tadaa, Zusage eingehalten, zwei Tage Verspätung sind ja quasi gar nicht zu spät.
Diesen Monat ist viel passiert. Viele Kleinigkeiten. Viel Spaß mit dem letzten Baby-Monatsgeburtstag.



Was kann Paul?

  • neue Laute: t und r
  • winken
  • klatschen
  • tanzen, sobald Musik angeht
  • Bausteine werfen
  • Couch runter klettern
  • Couch rauf klettern
  • (fast) eine komplette Treppe hoch krabbeln (ohne Übung. Einfach unten hingesetzt, hoch gegangen, gerufen und er krabbelte hoch, als hätte er das schon jeden Tag getan)
  • Mit mir Ball hin und her werfen/rollen
  • Kopf schütteln
  • auf Dinge zeigen und "ta"/"tä"/"da" sagen
  • "Indianer machen" (Faust in Mund und irgendwie so "awawawawa" machen, eben ähnlich, wie wenn wir mit der Hand am Mund wie ein Indianer "u-u-u-u-u-u-" machen)
  • zurück winken
  • mit klatschen, wenn wir klatschen, wenn bei einem Lied geklatscht wird
  • Fernseher per Fernbedienung selbst einschalten
  • sich bewusst hinsetzen... ja, da hatte ich mich letzten Monat wohl vertan. Möglicherweise konnte er es schon, aber eher zufällig. Seit ca zwei Wochen setzt er sich nämlich auffällig oft hin und spielt auch viel im Sitzen. Das war zuvor nie der Fall, da saß er nur für wenige Sekunden mal. Daher gehe ich mal davon aus, dass er das erst jetzt, wo er es häufig tut, so richtig kann
  • aus dem Hochstuhl auf den Tisch klettern 
  • Auf die Gabel aufgepiekste Stücke selbst in den Mund stecken




    Was mag Paul?

    • Musik (vor allem "Ist da jemand" von den Broilers und "Don't gimme that" von The Boss Hoss)
    • tanzen
    • Ananas
    • Apfel (steht er momentan total drauf, seitdem er den in Stücken essen kann)
    • Schokolade und Süßigkeiten (selbst erklaut)
    • Bausteine (liebste Beschäftigung, diese aus der Schachtel auszuräumen)
    • Auf die Gabel aufgepiekste Stücke selbst in den Mund stecken
    • Brillen


    Was mag Paul nicht?

    • wenn er sich die Gabel/den Löffel selbst in den Mund stecken will und wir ihn nicht lassen, weil es bei breiigen Substanzen einfach nicht funktioniert, dass das Essen auch im Mund landet
    • Mützen, die zieht er sich seit neuestem immer vom Kopf


    Was ist sonst noch neu?

    Wie erwähnt, hat Paul sich Süßigkeiten geklaut. Und zwar einmal Schokolade aus meiner Weihnachtstüte (die stand auf dem Schreibtisch, wo er so gerade mit den Händen ran kommt) und einmal eine Kokos-Marshmallow Kugel aus unserer Naschi-Schüssel. 
    Die schmeckte ihm so gut, dass er es danach nur noch auf diese Schüssel abgesehen hatte und wütend wurde, wenn wir ihm diese (natürlich) vorenthalten haben. 
    Einmal gelangte er wieder daran und räumte die Naschis (Mäusespeck, Schnuller, Schlümpfe) aus... da dachte ich: Naja, OK, das kann er ja meinetwegen tun.
    Haha, denkste... er hat diese Teile nur ausgeräumt, um an eine Kokos-Marshmallow-Kugel zu kommen. Wir haben herzhaft gelacht!
    Der Papa hatte im Dezember/Januar 4 Wochen Urlaub. Da hat sich ein ganz schön großer Magnet aufgebaut in dieser Zeit. Da wurde ja oftmals gemeckert, wenn der Papa den Raum verließ, obwohl Paul direkt neben mir stand. 
    Als der Papa dann den ersten Tag arbeiten war und abends wieder kam, Paul war gerade mitten ins Spielen/Albern mit mir vertieft, wurde ALLES stehen und liegen gelassen und schnell und geräuschvoll zur Tür gekrabbelt. Herzallerliebst!
    Nach wie vor haben wir hier eine extrem wundervolle Phase. 
    Paul ist überwiegend gut gelaunt, quengelt wenig, schläft meistens gut, spielt toll, alleine, mit uns, erzählt (brabbelt) ganz viel, sowohl freundliche als auch wütende Dinge *grins*, ist meistens zufrieden mit sich und der Welt, stets freundlich zu allen Leuten, ein wahrer Sonnenschein. 
    Nicht selten höre ich "Ein Vorzeigekind, was?", "Ist der immer so lieb", "Der ist ja echt goldig", "So ein Süßer" usw. usf. Die Liste ließe sich nahezu endlos fortsetzen. 
    Ja, da geht einem das Mutterherz auf. Ja, da verspürt man so etwas wie puren Stolz.
    Es gibt auch wirklich oft Momente, wo wir über oder mit Paul lachen können. Er kann so witzig sein, hat so viel Charme und spielt manchmal einfach den totalen Kasper. 
    Es macht so Spaß, ihn bei uns zu haben. Ihm beim Entdecken der Welt zuzusehen.
    Wie er sich konzentriert Dinge anschaut oder auf Dinge zeigt und ganz aufgeregt "ta, ta, da, da, tä, tä" sagt. Zum Beispiel, wenn er eine Tafel Schokolade sieht (woher er auch immer weiß, dass da Schokolade drin ist) oder wenn er die Chinchillas auf ihren Brettern sitzen sieht. 
    Es ist einfach zu süß und ich verspüre dann häufig das Bedürfnis, ihn einfach nur durchzuknuddeln.
    Was nicht ganz in seinem Interesse liegt. Er ist viel zu aktiv, als dass er sich mit Kuscheln aufhalten würde. 
    Kuscheln geht immer nur kurz oder beim Trösten oder abends beim ins Bett Bringen.
    Das "Negative" soll nicht unerwähnt bleiben, es gibt da so eine Sache, die echt stört und das ist seine große Freude daran, auf allem möglichen, ergo auch Menschen und Tieren herum zu hauen. An den Haaren zu ziehen, Kopfnüsse zu verteilen. Er versteht ein "Nein" da einfach nicht oder er will es nicht verstehen. Er macht es immer und immer wieder und es kratzt ihn auch nicht wirklich, wenn man dann mal "böse" wird.
    Die Zeit wird es wohl hoffentlich bringen, dass er das eines Tages versteht und damit aufhört.
    Vielleicht hat jemand Tips, was wir da tun können?

    Ebenfalls neu sind 6 Zähne. Alle nahezu gleichzeitig. Als erstes sah man die oberen Eckzähne, dann die oberen Schneidezähne und dann auch schon die unteren Eckzähne. Wie auch beim letzten Mal (den unteren Schneidezähnen) ging und geht dies ohne Probleme einher. Wir sind sehr dankbar dafür!


    Die Vergleichsbilder fallen diesmal etwas "unorganisiert" aus. Ich bin vergesslich und mir fehlt manchmal die Muße, weil es eben nicht mehr so einfach ist, ihn zu knipsen (und auch nicht mehr so viel Spaß macht). 

    44 Wochen und 5 Tage



    45 Wochen und 4 Tage




    46 Wochen und 2 Tage



    47 Wochen und 5 Tage


    nicht schön, aber so guckt er in letzter Zeit total oft auf Bildern *lach*







    Kommentare:

    1. Er ist so zuckersüß! :)))
      Und bald steht dann der erste Geburtstag an..! :)
      Bei uns ist es bald schon der dritte..! o.O ;)
      Liebe Grüße

      AntwortenLöschen
    2. Jaaaa, wenn die erst mal die leckersten Naschsachen entdeckt haben, dann ist nix mehr sicher vor ihnen. Und wehe, man stellt die Schüssel woanders hin, am Ende noch aus dem Sicht- und Greiffeld. Uuuuh, da wird zumindest unsere stinkig. :D
      Kalea hatte auch eine Zeit, in der sie auf alles und jeden herumschlug und klopfte, patschte... wie auch immer man das nennen soll. Manchmal kommen jetzt noch kurz solche Anwandlungen. Sie machte das aber aus Spaß, deiner ja auch, gell!? Wir haben ihr immer gesagt, dass sie das nicht machen soll, dass es weh tut und dass sie bei den Hunden "Ei" machen soll. War halt so, dass sie das lustig fand, auch wenn wir sie ermahnten. DAS war dann für sie der Oberbrüller. Aber nachdem sie merhmals merkte, dass es kein Spaß für uns war, hat sie es irgendwann nicht mehr gemacht. Wurde wohl zu langweilig. Ganz ohne interessante Reaktion. :D

      Nun steht ja der 1. Geburtstag an... WAHNSINN! 1 Jahr! Hast du schon was geplant? Wie geht es dir überhaupt?

      Liebe Grüße
      Tanja

      AntwortenLöschen
    3. So ein süßer, zum knuddeln der Räuber.★♥

      AntwortenLöschen
    4. Hey, herzlichen Glückwunsch zur Schwangerdchaft und auch zum deinem süßen Jungen! Ich verlinke dich beim nächsten Wochenpost mit, du kannst einfach loslegen und dann bei den anderen Mädels einen Kommentar hinterlassen, dass du jetzt auch mitmachst, sie verlinken dich dann sicher auch mit! Ich freu mich auf deinen Bericht! LG Anna

      AntwortenLöschen