Donnerstag, 21. November 2013

Lieblingsoutfit des Krabbelbabys


Guten Abend ihr Lieben!
Es ist so weit, Paul krabbelt! Eeeeeeendliiiich!!! ;)
Seit Ende August stand er ja sicher im Vierfüßler. Schaukelte da ja auch schon fleißig vor und zurück, sodass unsere Babygruppen-Leiterin da schon sagte: Na, der ist ja auch bald soweit.
Haha *lach*
Er robbte dann ja fleißig durch die Gegend und als er sich dann hoch zog, gab ich die Hoffnung auf's Krabbeln ja auf. 
Er wollte nur noch stehen und auch der Kinderarzt bestätigte mir ja, dass es für ihn total unattraktiv sei, sich jetzt aufs Krabbeln oder Sitzen zu konzentrieren, wo er schon stehen kann.
Der WIRD krabbeln, sagte er, aber vermutlich nicht vor'm Laufen.
Vor 6 Tagen traute ich dann meinen Augen kaum. 
Zwischen dem Robben kamen kleine Krabbel-Ansätze. Zwischendurch sah das sogar schon nach einem echten Krabbeln aus.
Ich freute mich, doch am nächsten Tag und auch alle Tage darauf, robbte er wieder fast ausschließlich.
Nur hin und wieder war ein mickriges Krabbeln dazwischen zu erkennen.
Und dann plötzlich gestern krabbelte er los. 
Immer wieder. Kurze Strecken. Hoch den Kopf und am Lachen. 
Selbst im Wartezimmer der Pferdeklinik krabbelte er plötzlich los.
Wie süß er dabei mit den Händen patscht. Awwww, krabbeln ist SOOOO niedlich!
Ich habe ihn dann manchmal paar Meter von mir entfernt in Position gestellt und ihn dann gerufen: "Komm zu Mama!".
Erst lachte er und dann legte er los und krabbelte auf mich zu.
Und heute begann der Tag mit einem Krabbeln und er ist heute fast ausschließlich gekrabbelt! Nur ab und zu zwischendurch ist er gerobbt.
Ich bin so verliebt in meinen kleinen Krabbelkönig. Und so stolz und froh, dass er es nun doch noch tut :)

Die letzte Woche war von Erkältung geprägt. 
Was sagte der Kinderarzt letztes Mal? 10-12 Infekte im Jahr sind normal. 
Heißt das im Umkehrschluss, dass nun auch wir 10-12 Mal im Jahr krank sein werden? Bitte nicht! 
In den letzten Jahren hatte ich echtes Glück und war so 2-3 Mal pro Jahr erkältet. 
Aber bisher haben wir hier jede von Pauls Erkältungen mit genommen :(
Das Fiese ist ja, dass Kinder das so viel besser weg stecken, als wir.
Himmel, ging es mir schlecht am Montag und Dienstag! Und dann noch zusehen, dass man irgendwie auf's Baby achtet.
Aber zum Glück habe ich ja den absoluten Traumsohn. 
So fordernd er ja manchmal sein kann, am Montag und Dienstag wusste er genau, dass es Mama nicht gut geht und er deshalb lieber unauffällig ist. 
Er hat sich an beiden Tagen fast den ganzen Tag alleine im Wohnzimmer beschäftigt, während Mama mit Tee und Decke auf der Couch lag. 
Robbte hier hin und dort hin. Fand da was interessantes, öffnete Schubladen und Schranktüren, räumte die aus, robbte zur Spielzeugkiste, holte sich dort etwas raus, kam zum Tisch, stellte sich hin, lachte mich an, begab sich wieder nach unten, robbte woanders hin... Immer so weiter. Den ganzen Vormittag und Mittag bis zum Mittagsschlaf. Erst nach diesem, also so ab 16 Uhr, war er nörgelig. 
Ich war so fasziniert und baff und dankbar. Das ist eine riesige Leistung für so ein kleines Kind, sich so lange und viel allein zu beschäftigen. 
Zwischendurch wurde mir ganz warm ums Herz, als ich ihn da so schwer beschäftigt sah. Mein kleiner Sonnenschein! Du bist der Beste. Das Größte für mich!

Am Samstag kam mein Papa mal wieder von einer Jakobsweg-Pilgertour zurück (ist so'n Hobby von ihm *grins* Ich habe riesigen Respekt und beneide ihn um seine Ausdauer, 1-2 Mal im Jahr über 600 km zu Fuß zu latschen!) und am Sonntag kamen meine Eltern uns dann besuchen.
Natürlich habe ich Paul dann ganz schick angezogen *grins*
Ich erwähnte ja schon einmal, dass Next eine meiner Lieblingsmarken für Jungs ist. 
In dieses Outfit hatte ich mich schon auf der Homepage verliebt. 
Was war ich erst verliebt, als Paul das Sonntag erstmals in dieser Kombination auch trug.
Seht selbst. Ist das nicht, ist er nicht zuckersüß???


Strahlemann

Schaut mal, wie viele Haare da wieder sind :)

Beliebtes Spielzeug, das Osanit-Döschen ;)


schaut  mal, hier sieht man den Hemd-Body darunter auch gut *verliebtbin*

So, nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend und schon einmal ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Dein Paul ist wirklich zuckersüß! Steht ihm gut das Outfit. Next finde ich auch Megasüß. Du könntest deine Bilder fast noch einen Tick größer einstellen, aber das ist Geschmacksache.

    Liebe Grüße aus Nürnberg
    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, echt?
      Ich finde bei mir am Monitor sehen die auch immer so klein aus... Aber wir haben auch nen sehr großen. Hab Angst, wenn ich die größer mache, dass die dann für einige zu groß werden. Hier bei Blogger gibt's ja nur 4 Größen zur Auswahl (und ich hab kein Bock, die alle selbst vorher zu verkleinern ^^).
      Aber ich könnte es mal ausprobieren und dann um Meinungen bitten.
      Danke dir :)

      Löschen
  2. Wenn ich die Fotos anklicke, gehen die doch groß in einem Leuchtkasten auf. Funktioniert das bei euch nicht?

    AntwortenLöschen
  3. Hallohoo!
    Sooo cool, dass er jetzt krabbelt. Kalea fand das Krabbeln ja eher mäßig interessant. Aber als Mama ist man wirklich stolz ohne Ende. :)
    Paul sieht toll aus in den Next-Klamotten. Ich mag die Marke auch sehr! Hab da aber nie auf Jungensachen geguckt, muss ich zugeben! Sind scheinbar auch hübsch! :)

    Ist das nicht unglaublich, dass die Kleinen merken, wann sie mal die Bälle flach halten müssen? Als ich mal komplett krank im Bett lag und wirklich gar nichts mehr konnte, war der Käfer ein echter Engel.... hat mich einfach schlafen lassen und nicht gemeckert oder so. So ein Schatz! :)

    Ich wünsche dir eine tolle Woche und ziehe zum Abschluss noch meinen Hut (äh...) vor deinem Papa!!!

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen