Freitag, 9. August 2013

Sommer, Sonne, Garten Part I

Hallo, da bin ich wieder.
Ich erwähnte ja, dass es eine Menge Bilder gibt und daher versuche ich jetzt ein paar Blogartikel mit den Bildern rauszuhauen, damit ich schnell in der Gegenwart ankomme und euch zeitnah aktuelle Bilder zeigen kann.
Bei dem bis vor kurzem hier herrschenden wundervollen, tollen, warmen Wetter war ich mit Paul auch viel bei meinen Eltern im Garten. 
Ich muss ja gestehen, ich war wirklich jahrelang ne kleine Stubenhockerin.
Das hat sich durch Paul rapide geändert. 
Durch ihn erlebe ich wieder, wie schön es ist, draußen zu sein.
Früher war ich das auch gern. Aber irgendwie... man wird komisch *lach*
Schon bevor Paul auf der Welt war, nahm ich mir vor, so gut wie jeden Tag mit ihm spazieren zu gehen. Frische Luft ist so wichtig. 
Und jetzt im Sommer konnte ich gar nicht genug davon bekommen.
Letztens kaufte ich dann für den Garten meiner Eltern ein Planschbecken. Ich zeigte euch ja bereits ein Bild. Mehr gibt's davon nicht, da Paul da ja nackig ist und mit dem Retuschieren das ist ja auch nur so eine Notlösung, wenn man unbedingt etwas zeigen möchte. 
Ich denke auch, ein Bild hat den Eindruck gut vermittelt, welche Freude er hatte. 
Trotz kalten Wassers. Ich kann das nur immer wieder erwähnen, wie robust und tapfer dieses Kind ist. Ich bin einfach nur stolz! Und dankbar *hihi*, genau so ein Kind hatte ich mir gewünscht.

Aber nicht nur Wasser liebt er, auch Gras findet er einfach klasse. Eine ganze Weile ist er total ruhig und fasziniert, wenn ich ihn auf's Gras lege. 
Das ist dann quasi erst mal Beschäftigungstherapie, dort wird ihm nämlich nicht so schnell langweilig, wie sonst, wenn man ihn ablegt.

Wie man auf den folgenden Bildern sieht, fühlte er sich am 23.07.2013 dazu animiert, zu schwimmen oder fliegen oder was auch immer das werden sollte:

Pure Lebensfreude

Hihi, hier gehen auch die Beinchen hoch



Unser kleiner "Strahli"

Knutschi vom Hund gab's dann auch. Wie Paul dies fand, zeigen die Bilder deutlich *hihi*



Am selben Tag kam die Tochter der Freundin meiner Mama zu Besuch. Sie machte mit ihrer Familie gerade Urlaub in der Nähe.
Da durfte ein Bild unserer beiden süßen Kinder natürlich nicht fehlen. Für die Omas ;)
Die Kleine war total stolz, Paul halten zu dürfen und strahlte mit einem hinreißend himmlischen, zauberhaften weichen und verträumten Lächeln. Eine ganz ganz Süße.
Für euch aber natürlich die zensierte Version:

War bei euch allen eigentlich auch so lange so tolles Wetter?
Was habt ihr so mit euren Kids gemacht?

Oh und wisst ihr was? Paul gibt jetzt Knutschis. Das ist SOOO süß! Ich habe erst einmal etwas gebraucht, das zu kapieren. 
Er nimmt mein Gesicht in seine Hände, zieht es zu sich und drückt seinen Mund auf meine Wange oder Kinn. Gerne reißt er mir dabei auch an den Haaren *lach*
Da er beim ersten Mal etwas gesaugt hatte, dachte ich, er hätte Hunger, was ich aber eigentlich sofort wieder in Frage stellte, da es zeitlich nicht wirklich passte.
Er wiederholte das dann noch zwei Mal und saugte dann nicht mehr.
Da kapierte ich dann, dass er mir Küsschen geben wollte. Er freute sich dabei auch total.
Ich habe ihn dann total gelobt und war einfach nur herzerwärmt. Seine ersten Liebesbeweise, *hach*
Bevorzugt tut er dies übrigens, wenn wir vor dem Spiegel stehen. Heute auch wieder ein paar Mal.

So, nun will ich auch schon ins Bett, der Tag heute war etwas anstrengend, da Pauls Laune heute nur immer wieder mal  kurz zwischendurch gut war. 
Ich wollte eigentlich einiges schaffen, aber Ende vom Lied war, dass wir später ca 1,5 Stunden auf der Couch weilten, zunächst saß er auf meinem Schoß, Schnulli im Mund und schaute höchst zufrieden in den Raum rein. 
Nachher wurde er dann müde und drehte sich bauchlängs auf mir um dann einzuschlafen. Das ist wirklich höchst selten geworden, dass er auf mir einschläft. 
Ich genoss es und meine Augen fielen dann gleich mit zu ;)

Einen schönen Abend noch und eine gute Nacht!

Kommentare:

  1. Das sind ja super süße Bilder! <3
    Liebe Grüße
    http://monpetitchichi.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Uih,
    wie süß die Bilder sind! Oh, da komme ich jetzt mal öfter vorbei. :)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Saskia

    http://knirps-mit-kruemel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Robust und tapfer - das habe ich mir auch ausgemalt. Und jetzt... heute waren wir beim Friseur. Der Papa bekam eine neue Frisur und wir warteten, schauten Bücher an. Was man eben so macht. Kalea wollte ihm ein Buch zeigen und lief hin. Auf dem Weg zu ihm wehte aber auf einmal kalte Luft und Kalea fing an zu schreien. Wegen einem Ventilator. Der war leise und bewegte sich nicht. Aber er pustete Luft. Unglaublich! :D

    Du hast wieder wunderbare Fotos von dem Süßen gemacht! Entweder er ist total fotogen oder du hast einfach die Gabe, zum richtigen Zeitpunkt zu knipsen! :)

    Ich wünsche dir einen schönen Samstag!

    Ach ja... Wetter ist hier durchwachsen. Frisch, schon fast kühl, irgendwie komisch.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen