Samstag, 17. August 2013

Sommer, Sonne, Garten Part 2

So ihr Lieben, heute kommt noch schnell ein Post mit Sommmersonnengartenbildern.
Ich "schulde" euch ja noch einige Momente.
Puh und ich stelle fest, dass die Fotos nun ja schon bald einen Monat alt sind...
Wie doof, aber lässt sich jetzt ja nicht mehr ändern. Hätte sie euch gerne rechtzeitig gezeigt, aber zu der Zeit war ich einfach zu schreibfaul und frischluftsüchtig *lach*


Am 24.07.2013 war ich eigentlich mit zwei Freundinnen für's Freibad verabredet.
Leider war das Wetter dann aber doch nicht so bombig, sodass wir es, insbesondere zur Sicherung der Gesundheit von Pauls großer Freundin, lieber abbliesen und es uns im Garten meiner Eltern gemütlich machten.
Bei Kaffee und Keksen wurde eifrig geschnackt, wie man das unter Frauen halt so tut.
Pauls große Freundin wuselte hier und da herum und ich konnte einige ganz süße Kinder-Momente mit der Kamera einfangen.
Ich lasse jetzt einfach mal die Bilder sprechen:

Synchronposen

Schnulli verloren...


Schnulli geben, goldig, oder?


Küsschen geben <3


Und der Knirps alleine:



Seit gestern ist hier übrigens der Sommer zurück. 
Die Temperaturen sind deutlich kühler, als zur "Hochsommerzeit".
Da es aber die letzte Woche echt kühl war und ich an einem Tag schon ein plötzlich eintretendes "Winter-Gefühl" hatte (ich hatte tatsächlich den Drang mich mit heißem Tee unter die Decke zu lümmeln), welches sogar eigentümlicherweise eine gewisse Winter-Vorfreude erweckte, fühlen sich die jetzigen Temperaturen wieder richtig schön warm an, obwohl sie bestimmt um die 5-10 Grad "kühler" sind, als Ende Juli.
Heute war ich mit meinem Schatz und Paul beim hiesigen "Duckstein Festival" und Paul erlebte sein erstes "Konzert".
Es spielte die Band "Jeden Tag Silvester" und ich darf sie hier, ganz werbefrei, gerne mal an jene empfehlen, die gerne Pop-Rock hören.
Schöner Sound und gute Texte; lohnt sich!
Paul fand das ganze anfangs total interessant, vor allem die (laute) Live Musik faszinierte ihn total.
Viele Menschen und Trubel, ja, das gefiel dem Kind.
Später aber nicht mehr, da war im Kinderwagen liegen auch auf dem Bauch out und ich packte ihn in die Trage.
Bedachte aber nicht, dass er das ja nur auf Dauer prima findet, wenn ich mich bewege.
Doof, wenn man gerade an einem Tisch steht und eine Bionade genießt.
Bin ich halt auf und nieder gelaufen.
Haben die Leute halt doof geguckt.
Aber noch viel doofer haben die geguckt, als wir nach Hause gingen.
Einmal Menschen verwirren bitte *schlapplach*
Mein Schatz hörte es einmal tuscheln, ob wir wohl unser Kind verloren hätten und eine Frau sprach uns tatsächlich an, ob wir unser Kind verloren hätten.
Als wenn man das nicht bemerken würde... als wenn man nicht, sollte da eigentlich eins drin liegen, sehen würde, dass im Kinderwagen kein Kind liegt.
Ich musste so lachen.
Auf dem Weg nach Hause und auch beim Abstecher ins Zeitschriftengeschäft pupste Paul übrigens nahezu ununterbrochen mit seinen Lippen. Hat er seit gestern wieder entdeckt.
War sehr lustig, vor allem, wenn ich ihm dann geantwortet habe.
Haben die Leute doppelt komisch geguckt *lach*

Und es gibt eine Neuigkeit.
Nachdem Paul seit mehr als 2-3 Monaten immer wieder vermehrt sabberte und sich im Mund fummelte und aber nie ein Zahn hervor trat, war er gestern plötzlich da.
Ganz still und heimlich hat er sich durch's Zahnfleisch geschmuggelt.
Kein vermehrtes Sabbern, kein auffälliges Gefummle im Mund.
Gemerkt habe ich es daran, dass er beim Stillen Theater machte.
Nachdem ich, zugegeben, erst einmal echt genervt war, kam ich plötzlich auf die Idee, dass er vielleicht Schmerzen hat, fühlte auf seine untere Kauleiste und da war sie, die Zahnspitze.
Ich rechnete mit dem Schlimmsten, aber eigentlich war er gestern wie immer.
Vormittags hatte er, glaube ich, mal Schmerzen, da war er für ne halbe Stunde recht weinerlich.
Abends wollte er nicht schlafen und wurde ausnahmsweise wieder mit ins Wohnzimmer genommen.
Heute auch alles normal.
Naja, spätestens bei den Backenzähnen sollte dieses Glück vorbei sein.
Da haben sie ja meist mehr Schmerzen und Probleme mit, oder?
Wie war das bei euren Kindern, die, die schon "Zahnkinder" haben?

Hihi, ich freue mich schon, wenn der Zahn richtig zu sehen ist und Paul lacht. Das sieht doch immer SO süß aus <3

So, nun husche ich auf die Couch, Spieleabend mit meinem Schatz.

Habt noch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Was für putzige Fotos :D Und herzlichen Glückwunsch zum Zähnchen! Ich denke bei uns wird er auch bald durchkommen! Lotti leidet richtig unter Stimmungsschwankungen! Mal beglückt sie uns mit ganz viel Lachen und von einer auf die andere Minute wird sie motzig! Merkst du das Zähnchen denn jetzt beim Stillen? Davor hab ich ja bissl Schiss, weil ich eigentlich nicht vor dem ersten Geburtstag komplett abstillen will... Liebe Grüße und einen wunderbaren Sonntag wünsche ich!

    AntwortenLöschen
  2. süsse Fotos! Und mit den ersten Zähnen war es bei uns genauso, die müssen gar nicht so fies sein! Schlimm wurden bei uns erst die Backen- und Eckzähne und dafür hat Paulchen ja noch etwas Zeit :-). Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  3. So süße Bilder und Bionade und Sonne und Draußen-Sein, das mögen wir hier auch so gern :)

    AntwortenLöschen