Sonntag, 20. Januar 2013

Katzengejammer und Einkaufswahnsinn

Hallo meine lieben Leser.

Ich mag lustige Momente teilen, daher der heutige Blogeintrag.

Zunächst zu gestern. Mein Schatz und ich waren Einkaufen, Edeka im Sophienhof. Das ist zunächst nichts ungewöhnliches. Als die Einkaufsliste abgehakt war, fragte mein Freund, ob wir noch ein Stück Käse mitnehmen wollen. Also stoppten wir an der Käsetheke, wo links am Rand eine Auslage mit fertig abgepackten Käsestücken ist. Der Qual der Wahl halber natürlich eine Auswahl verschiedener Käsesorten.
Da man ja nicht die Katze im Sack kauft und blind ein Stück greift, schaute ich mir sorgsam alle Beschriftungen der Käsestücke an und legte sie dann wieder (vielleicht etwas zu unsachte, ich weiß es nicht) an ihren Platz. Plötzlich nähert sich die Käsethekenfrau, beäugt uns und ich frage mich schon, was sie wohl auf dem Herzen hat.
Da haut sie nicht tatsächlich raus: "Bitte nicht alles durcheinander bringen da."
Ich dachte, ich höre nicht Recht. Gut, ich hatte vielleicht nicht jedes Käsestück millimetergenau wieder an seinen Platz gelegt, aber die Richtung stimmte.
Also erklärte ich ihr: "Nein, ich lege sie alle wieder dahin, wo ich sie her geholt habe."
Als Antwort kam: "Ich sag's ja nur."
Natürlich ist man in so einem Moment nicht schlagfertig - ich zumindest nicht - und antwortet, dass sie das ja gerne sagen kann, wenn sie ihre Aussage tatsächlich beobachtet hätte, aber doch bitte nicht mir mit einer unwahren Unterstellung entgegentreten soll...
Naja, ich war ruhig...
Mein Freund, sonst gerne eher zurückhaltend, konnte es gar nicht fassen und erklärte ihr dann, dass wir schon alt genug sind, das hinzukriegen und während ich weiter die Käsestücke inspizierte murmelte er noch ein paar Mal, dass das ja wohl unglaublich sei. Immerhin, sie ist laut ihm dann anscheinend etwas rot geworden ;)

Als wir dann zur Kasse gingen und dort gerade fertig waren, hörten wir hinter uns einen Mann mit Einkaufswagen verzweifelt rufen, wie er denn an die Kasse gelangen könnte, er würde da nicht durchkommen.
Da hat der Bodensaubermachmann sein Bodensaubermachgerät direkt vor dem geöffneten Kassengang  (mit Zutritt zu zwei Kassen) geparkt. Mein Freund und ich sowie beide Kassiererinnen schauen zu ihm, ich musste bisschen lachen, weil die Situation etwas komisch wirkte, räumte dann weiter den Einkauf ein.
Und die Kassiererinnen taten was? Genau... nichts... bzw. ratlos schauen.
Dazu muss ich sagen, dass der Bodensaubermachmann ca 3 Meter neben/hinter der Kasse (gen Ausgang) stand und sich mit jemandem unterhielt.
Der arme Mann, der zwischenzeitlich noch ein Zigarettenkärtchen geholt hatte, wiederholte sein Anliegen noch einmal, als er wieder an seinem Wagen stand, während ihn zwei Einkaufer ohne Wagen überholten und die Kassiererinnen (bislang auch nicht mit Kassieren beschäftigt) ihn weiterhin ratlos ignorierten.
Mein Schatz der Retter sprach dann einen Edeka Mitarbeiter, der sich gerade vom Ausgang der Kasse näherte an mit der Bitte, dem armen Mann zu helfen.
Wir haben noch lange über diesen Einkauf lachen können :)

Gestern Nacht bekam ich dann den Riesen-Lachflash, nachdem ich mir dieses Video ansah. Mein Freund schimpfte schon, weil ich so laut war, mitten in der Nacht :D

Heute wollte ich mal die Reaktion meiner Katze auf dieses Video bzw. die dazugehörige Akustik testen. Die Königin war sichtlich irritiert und fing irgendwann an, unruhig und suchend umher zu laufen.
Ich weiß, dass es ein bisschen gemein von mir war, aber ich fand es doch sehr amüsant und wollte dies auf Video festhalten. Also ließ ich das Video erneut laufen und filmte sie dabei.
Das dürft ihr euch hier ansehen.
Ich bekam ein bisschen Schimpfe von meinem Freund, ihm tat die Königin so leid, er fand das gar nicht mehr lustig, ich wisse doch gar nicht, was die Katzen da erzählt haben.
Nunja, ich gab ja schon zu, dass es vielleicht, ganz vielleicht ein bisschen gemein war, ja... die Königin brauchte auch mind. eine halbe Stunde, um sich zu beruhigen und sicher zu sein, dass auf hinter oder unter der Couch keine fremden Katzen lauern.
Bis dahin wagte sie sich zunächst nicht mehr in die Nähe der Couch oder schlich sich ganz vorsichtig und leise an und schaute sich unsicher um:




Inzwischen hat sie das Katzengejammer sicher längst vergessen... sie liegt seelenruhig auf der Couch und chillt ;)

Hier noch zwei Fotos von gestern:

Neuer Lieblingsplatz inmitten des abgewaschenen Geschirrs:


Und meine absolute Lieblingsposition der Königin (ich kann dann immer nicht anders, als mein Gesicht in sie reinzuhalten und sie einzuatmen ^^): Die Rollmopskatze





1 Kommentar:

  1. :-D das ist ja wirklich zum tot lachen! Da hat man euch ja richtig Programm geboten im Edeka :-)

    AntwortenLöschen