Sonntag, 6. Januar 2013

Ein kleiner, feiner Gewinn und WE-Rückblick

Heute möchte ich euch kurz von meinem tollen kleinen Gewinn berichten.


Regelmäßig verfolge ich den Blog von der Jessica, aka Elektra. "Kennengelernt" hatte ich sie "damals", als ich mich erstmals im Babyforum herum trieb, da noch mit unserem kleinen Engel im Bauch.
Hin und wieder verfolgte ich den "Werdegang" der Septembermamis. Inzwischen haben längst alle erfolgreich und glücklich entkugelt und über facebook oder Blogs verfolge ich die Entwicklung einiger Babys.
So auch insbesondere den kleinen, zuckersüßen Emilian aka Rumpelstilzchen. 
Jessica berichtet immer ganz liebevoll über das Leben mit ihrem kleinen Sohn und hat auch oft ganz wunderbare Bilder zu zeigen.
Hier geht's zu ihrem Blog: Elektra und das Rumpelstilzchen
Mitte Dezember veranstaltete sie ein kleines Gewinnspiel, in dem man eine kleine Mini-Wickeltasche gewinnen konnte. Natürlich nahm ich gerne daran teil, zumal sie mir optisch wirklich total gefiel. 
Ganz geschickt wählte sie den 24.12.12 zum Ziehen des Gewinners bzw. der Gewinnerin. Und so kam es, dass ich gegen Mittag an diesem Tag erfuhr, dass ich noch ein tolles zusätzliches Weihnachtsgeschenk erhalten werde.
Ja, ich war tatsächlich die glückliche Gewinnerin und freute mich natürlich ungemein.
Vorgestern war es endlich so weit und ich durfte das kleine Päckchen in Empfang nehmen. 
Voller Vorfreude packte ich dieses kleine hübsche Paket aus...
und da war sie, meine Mini-Windeltasche im coolen Cupcake Look!
ist sie nicht hübsch und zuckersüß? 
sogar schon mit Inhalt gefüllt:

Und als kleine (total liebe) Beigabe, legte Jessica noch eine Packung Himbeerblätter zum Tee machen hinein. Oh, ich hoffe so sehr, dass Paul sich bald dreht und ich diesen Tee gebrauchen kann.
Natürlich hat sie auch einen lieben Brief bei gelegt. 

und noch einmal alles zusammen:
Ich glaube, ich muss nicht erwähnen, dass die Jessica mir sehr ähnlich ist und es liebt, anderen eine Freude zu machen?! ;) 
Vielen lieben Dank an dieser Stelle noch einmal an sie. 

Gestern stattete ich dann mal dem hiesigen Krankenhaus einen kurzen Besuch ab. Nein, keine Angst, alles ist in allerbester Ordnung. Ich hatte im rechten Oberbauch so stechende Schmerzen, die ich lieber abklären lassen wollte. Da bei mir ein sogenannter "notch" (= Widerstand) in der rechten Gebärmutterarterie festgestellt wurde, bin ich lieber einmal mehr zu vorsichtig.  
Der notch ist ansich nichts schlimmes oder bedrohliches, erhöht aber quasi das Risiko, eine Gestose zu erleiden.
Als erstes ging es ans CTG und unser kleines Baby fing auch gleich an, munter zu turnen und zeigte sich von seiner besten Seite. Herztöne und Bewegungen somit bestens, Wehen auch keine zu verzeichnen. Danach wurde ich tatsächlich auch noch einmal genauestens untersucht (dabei wollte ich ja bloß anhand einer Blutuntersuchung diese Schmerzen - dass sie eben nicht von der Leber kommen - abgeklärt haben) und auch hier gab es nichts zu beanstanden. Der kleine Mann ist absolut zeitgerecht entwickelt, Fruchtwasser gut, Gebärmutterhals lang genug, alles supi :)
Als ich da so auf den Bildschirm starrte und der Arzt den kleinen dickenBauch im Bild hatte und dieser sich ein wenig bewegte, da Paulchen natürlich voll in Action war, wurde mir erst einmal so schlagartig bewusst, dass sich da in meinem dicken Bauch ein kleiner dicker Babybauch befindet, der zu einem ganzen kleinen, perfekten Menschen gehört. Diese Vorstellung ist irgendwie trotz allem noch total unrealistisch, unvorstellbar fast. Ich kann es echt nicht mehr erwarten, bis endlich März ist und ich diese kleine Knutschkugel im Arm halten und mir dann sagen werde: " Es stimmt, du warst tatsächlich schwanger und bist nun Mami und hältst das wunderschönste kleine Baby auf der Welt im Arm."

Heute hatten wir Besuch von den Eltern meines Freundes und bekamen ein ganz tolles Geschenk mit gebracht: Dieses wunderschöne Bild hat sein Vater selbst gezeichnet. Wahnsinn, oder? Der Mann hat wirklich Talent und malt so gerne... dass er nun einen "Auftrag" von uns bekommen hat. Die Tage senden wir ihm ein Bild von Badawi zu und dann darf er sich an seinem ersten Pferdeporträt probieren.                 


Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Sonntag. Bis die Tage!





Kommentare:

  1. Glückwunsch zum Gewinn bei Rumpelstilzchen! Und das Bild ist wirklich super schön! Genieß deine Schwangerschaft so gut es geht, wer weiß wie oft man noch ein kleines strampelndes Baby spürt!
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  2. Hey Jenny,
    ahhhhh...ich habe heute noch an dich gedacht. :))
    Und mich gefragt was aus dem Päckle geworden ist.
    Ich freue mich sehr, das sie dir gefällt und du sie gut gebrauchen kannst. Ich wünsche dir nochmal viel Spaß mit der Windeltasche und hoffentlich kannst du den Tee gebrauchen und Paul dreht sich noch brav. ;)

    Ach ja, es erinnert mich so sehr an meine Untersuchungen beim FÄ so wie du schreibst. *schwärm* Wie wir uns soooo gefreut haben unser Rumpelstilzchen zu sehen...seinen Kopf, seine kleinen Hände und Füße. Emilian war bei jeder Untersuchung ziemlich gut drauf und in Action. :p

    Das Bild ist echt total schön und bin gespannt wie das Pferdepotrait ausschauen wird.
    Wirst du uns sicherlich ja zeigen. :)

    Ich wünsche dir einen tollen Wochenstart. :*

    Liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen