Sonntag, 4. November 2012

Wochenberichte

Es passiert so viel, immer wieder. Endlich ist mein Blog fertig und ich beginne zu berichten...

Am vorletzten Wochenende war meine liebe Freundin Nina zu Besuch und ganz überraschend brachte sie mir ein kleines Geschenk mit:
Ein kleines Haarwasch-Set vom Bodyshop.
Ich fand das so lieb und aufmerksam von ihr.
Danke noch einmal, liebe Nina, ich habe mich
wirklich sehr gefreut.
Und unter der Dusche dann begann ein wahres Dufterlebnis. Ich kann jedem empfehlen, dieses
kleine feine Set einmal auszuprobieren :)












Badawi ist letzte Woche Freitag umgezogen. Zum Glück lief es absolut unkompliziert und entspannt ab. Die anderen Pferde waren freundlich und entspannt.
Ich glaube, er braucht noch eine Weile, um sich richtig einzugewöhnen, aber alles in allem habe ich ein gutes Gefühl und hoffe, er wird sich schnell dort wohl fühlen. Den Offenstall teilt er mit einer jungen Stute aus 2010 und einem Absetzer aus diesem Jahr. Tagsüber leisten ihnen noch zwei Ponys Gesellschaft: eine chillige Isländer-Mix-Stute und das Chef-Pony


Badawi und ich haben die Gegend erkundet. Dabei entstand dieses Selbstporträt :)


















Gestern war ich mit meiner Mama und meiner klein(st)en Schwester auf einem Babyflohmarkt. Sehr niedlich und überschaubar in einem kleinen Gemeindehaus.
Ich fand ein paar wenige schöne Sachen und bekam zwei wundervolle Geschenke:

Sind diese Minischühchen nicht zuckersüß?
Ich freue mich schon jetzt darauf, sie unserem Sohn über seine kleinen zarten Füße zu streifen :)
Danke, liebe Leonie, dass du diese Schuhe gefunden und schnell gekauft hast :)














Meine Mama entdeckte dann diesen zauberhaften Matrosenanzug und konnte nicht anders, als ihn zu kaufen. Er ist Größe 68 und dürfte dann im Sommer passen.
Ui, ich bin schon ganz gespannt, wie unser kleiner Panther darin aussehen wird.
Mit Sicherheit wunderschön.
Und zu einem echten Nordlicht gehört nun einmal auch seetaugliche Kleidung.
Danke, Mama für dieses schöne Teil!









Nach einem kurzen Abstecher bei Edeka, wo ich diese niedlichen Blümchen entdeckte (und sie gleich im Einkaufswagen landeten),










gab es noch leckeren Kuchen vom Bäcker und so saßen Mutter und (zwei ihrer) Töchter stundenlang in Leonies Wohnzimmer, sabbelten und lachten.
Ein schöner Tag war das!

Der heutige letzte Tag der Woche wurde bis gerade mit mühseliger Blogarbeit verbracht.
Danke an dieser Stelle an meinen Schatz, der mir (nach leichtem Widerwillen ^^) mit Rat und Tat zur Seite stand und ich nun endlich 98 % zufrieden bin mit meinem Blog.
Den Tag werde ich nun noch mit einem Besuch bei Badawi abschließen, bevor der Abend kommt und die Tatort-Zeit beginnt :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen